Ohne Tier

Samstag, 17. Mai 2008

Zucchini-Paprika-Puffer

CIMG0843
Zutaten für 4 Personen:

300 g Zucchini
1 rote Paprika
4 Frühlingszwiebeln
4 Zweige Thymian (alternativ getr. Thymian)
2 Eier (Größe M)
50 g Mehl
Salz, Pfeffer
Olivenöl
200 g Joghurt
1 EL Currypaste
1/2 EL Zitronensaft
1 TL Paprika rosenscharf

Zubereitung:

1. Die Zucchini waschen, putzen und fein raspeln, die Zucchiniraspel gut ausdrücken.
Paprikaschote waschen, vierteln, putzen und in sehr feine streifen schneiden.
Frühlingszwiebeln waschen, putzen und mit dem knackigen Grün in feine Ringe schneiden.
Den Thymian waschen, trockenschütteln und die Blättchen abstreifen.

2. Zucchini, Paprikastreifen, Zwiebeln und Thymian mit Eiern und Mehl verrühren, salzen und pfeffern.
Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Nach und nach mit einem Esslöffel etwas von der Zucchini-Masse abnehmen und in die Pfanne setzen, flachdrücken.
Die Zucchini-Paprika-Puffer bei mittlerer Hitze pro Seite 4 Minuten braten.

3. Inzwischen Joghurt mit Currypaste und Zitronensaft verrühren und mit Salz und Paprikapulver würzen.

Guten Appetit!

Donnerstag, 26. Juli 2007

Spinat-Ricotta-Cannelloni

Spinat-Ricotta-Cannelloni

Zutaten für 3 Portionen:

150 g Blattspinat, tiefgefroren
12 Cannelloni (lieber 1-2 zusätzlich)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
30 g Pinienkerne
300 g Ricotta
1 Ei
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
1 Dose Tomaten
125 g Mozzarella
Pizzagewürz o. Basilikum

Den Spinat nach Packungsanleitung zubereiten und mit Salz würzen.
Die Knoblauchzehe schälen und in den Spinat pressen.
Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
Ricotta-Käse und das Ei verquirlen.
Dann Spinat, Zwiebeln und Pinienkerne mit der Ricottamasse vermengen, mit reichlich Salz und Pfeffer würzen.
Die Spinat-Ricotta-Masse anschließend in die Cannelloni füllen.
TIPP: Am leichtesten geht es mit einem schmalen Eislöffel, oder wenn man sie mit einer Löffelrückseite in die Cannelloni drückt.

Die gefüllten Cannelloni in eine gefettete Auflaufform geben.
Dosentomaten klein drücken, mit Salz, Pfeffer, etwas Knoblauch nach Geschmack, Pizzagewürz und/oder italienischen Kräutern abeschmecken. Masse über die Cannelloni geben und mit in Scheiben geschnittenem Mozzarella belegen.

Das Ganze bei 200°C etwa 25 Minuten überbacken und genießen!

Noch ein Tipp: Das doppelte Rezept ist so reichlich, dass man gut die Hälfte der Cannelloni problemlos ungebacken einfrieren kann. Ist dann nachher mal ein schnell gemachtes Essen für Zwischendurch (ab in eine Auflaufform, Soße drüber und etwas länger im Backofen lassen)
Aus meinem Doppel-Rezept habe ich insgesamt gut 28 Cannelloni raus bekommen: 16 direkt verputzt und 12 noch eingefroren.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Freitag, 4. August 2006

Gnocchigratin

Für zwei Personen:
400g Gnocchi in Salzwasser garen und gut abtropfen lassen.
In eine ofenfeste Form geben.
Blätter von einem Topf Basilikum abzupfen, vier beiseite legen, den Rest grob hacken und mit 100 ml Milch pürieren.
Anschließend 150g Mascarpone und 1 Eigelb dazu tun und glatt rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
200g reife Tomaten in feine Scheiben schneiden, über die Gnocchi schichten. Die Mischung aus Mascarpone und Milch darüber gießen und mit etwa 50 g geriebenem Gouda bestreuen.
Im vorgeheizten Ofen bei 210°C (190° bei Umluft) überbacken. Anschließend mit den restlichen vier, in Streifen geschnittenen Basilikumblättern garnieren.

Geklaut von Außenministel

Italienischer Schichtsalat

Zutaten für 10 Portionen

500 g Nudeln, (z.B. Penne)
Salz und Pfeffer, weißer
1 Bund Petersilie
1 Bund Basilikum
1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
3 EL Olivenöl
250 g Joghurt - Salatcreme
300 g Joghurt, fettarm
7 EL Milch
600 g Tomaten
500 g Mozzarella
Zucker

ZUBEREITUNG

Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.
Kräuter waschen, Zwiebeln und Knoblauch schälen. Mit dem Olivenöl im Mixer ganz fein hacken. Mit Salatcreme, Joghurt und Milch verrühren und kräftig abschmecken.
Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden, Mozzarella abtropfen lassen und ebenfalls klein würfeln.
Die abgekühlten Nudeln, Tomaten und Mozzarella nun schichtweise in eine Salatschüssel füllen, dabei immer nach der Nudelschicht eine dünne Lage von der Salatsoße mit einschichten (dann zieht der Salat besser durch).
Den Rest Salatsoße dann als letzte Schicht auf den Salat geben. Einige Stunden durchziehen lassen, am besten über Nacht.
Erst kurz vor dem Servieren die Zutaten vermischen.

Schupfnudel-Zucchini-Pfanne

Ein schnelles, leckeres Gericht ohne viel Aufwand. Reicht für zwei Personen ohne großen Hunger oder eine Person mit Bärenhunger :-)

Zutaten
500 g Schupfnudeln (aus dem Kühlregal bei Aldi o.ä.)
1 kleine Zucchini
Olivenöl zum Anbraten
Knoblauch (frisch oder als Gewürz)
Kräuterlinge-Gewürz italienisch
etwas Pfeffer
je nach Geschmack eine Kugel Mozzarella

Die Zucchini kleinschneiden und im Öl anbraten, bis sie weich sind. Schupfnudeln dazu und wie auf der Packung beschrieben ca. 5-10 Minuten unter vorsichtigem Wenden braten. Mit Kräuterlingen, Pfeffer und Knoblauch würzen. Zum Schluß den kleingeschnittenen Mozzarella untermischen, bis er etwas schmilzt.
Fertig!

Gemüsekuchen

Teig ( für eine Springform):

250g Mehl
1 Ei
1 Prise Salz
125g Butter

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Springform einfetten, den Boden un den halben
Rand der Form mit Teig auslegen.

Füllung:
ca. 1kg Gemüse nach Wahl
3 Eier
125ml Milch
125ml Sahne
Gewürze ( Salz, Pfeffer, Kräuter etc)

Das Gemüse putzen und zerkleinern, in wenig Gemüsebrühe 10 Minuten dünsten. Das gemüse ohne Flüssigkeit
auf dem Mürbeteig verteilen. Eier, sahne, Milch und Gewürze verquirlen, über das Gemüse gießen und evtl. mit etwas
Käse bestreuen.
Bei 180°C ca. 40 Minuten backen.

(Danke an chaosmädchen! )

Brokkolikartoffelgratin

Zutaten:
500 g Kartoffeln
500 g Brokkoli
100 g Käse (Romadur-Weichkäse (20%F.i.Tr.))
100 ml Milch, fettarm
2 Ei(er),
Salz,
Muskat,
frisch gerieben Cayennepfeffer
½ TL Öl
200 g Tomate(n),
Tomatenstückchen mit Kräutern
Salz

Zubereitung:Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Die
Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Den Broccoli
putzen und in kleine Röschen teilen. Kartoffelscheiben in reichlich
kochendem Salzwasser 5 Min. vorgaren, Broccoli hinzufügen und 3 Min.
mitgaren. Das Gemüse gut abtropfen lassen.
Den Käse mit der Rinde fein würfeln. Milch und Eier verquirlen und mit Salz, Muskat und Cayennepfeffer kräftig würzen.
Eine Auflaufform einfetten. Kartoffeln und Broccoli salzen und
pfeffern. Mit Tomatenstücken und Käsewürfeln vermischen, in die
Auflaufform füllen. Mit der Eiermilch begießen.
Den Auflauf im Ofen (Mitte) 25 Min. überbacken, bis die Masse gestockt ist.

(Danke an chaosmädchen!)

Gemüsepizza

für ein Backblech

Zutaten für 9 Portionen

Für den Teig:

400 g Mehl
30 g Hefe, frische
1 EL Zucker
¼ Liter Wasser, lauwarmes
½ TL Salz
2 EL Öl

Für den Belag:
4 m.-große Zwiebel(n)
6 Paprikaschote(n), (je 2 rote, gelbe, grüne)
50 g Käse (Gouda)
1 Pck. Tomate(n), stückige (250g)
Salz
Pfeffer, bunter
1 TL Oregano, getrockneter

Zubereitung: mehr oder weniger geheim *g* Vermutlich wie ne normale Pizza...



(Danke an chaosmädchen!)

Samstag, 25. März 2006

Chicoreesalat

Zutaten:

2 Chicoree
1 Apfelsine
100g Joghurt
1 Banane
1 Apfel
1 TL Honig
1 TL Senf
4 EL Öl
Zitronensaft
Zucker
Salz

Zubereitung:
Chicoree waschen und zerkleinern. Apfelsine, Banane, Apfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Alles gut zusammen mischen und abschmecken

Der Zitronensaft muss nicht rein und statt Senf kann man auch Kräuter nehmen..

Couscous mit Tomate und Karotte

(Zeitaufwand etwa 20 Min), für 1 Person

1 TL Olivenöl erhitzen, eine zerquetschte Knoblauchzehe rein. Dann 2-3 geriebene Karotten dazu, und schon durcherhitzen.
Eine Dose gewürfelter/passierter (nach Präferenz) Tomaten dazu und 3 Min durchkochen.
Mit Gemüsebrühe, Pfeffer, Tabasco und Kräuter der Provence abschmecken.
Couscous dazu. Durchquellen lassen(etwa 10 Min). Mit geriebenem Käse besteut essen.

Kochen für Dummies

Die Koch-FAQ

Zufallsbild

Brotsalat

Aktuelle Beiträge

Ihr Kochblog: Ihre Erfahrungen...
Liebe(r) Autor(in) von "Kochen für Dummies"! Kochen...
Winterzeit - 31. Jul, 20:25
Also ich habe es genau...
Also ich habe es genau so nach gekocht und ich würde...
starcooks - 26. Feb, 13:59
Kürbisbrot
Rezept reicht für ein Brot in einer Kastenform: 300...
Loana - 30. Aug, 20:49
Bananen-Schoko-Softies
Das sind wirklich die leckersten Kekse die ich kenne...
Loana - 29. Jan, 14:29
Lachsfilets in Kokossauce...
Zutaten für 2 Portionen 2 Lachsfilet, TK...
Loana - 25. Nov, 15:19

Suche

 


Aus der Pfanne
Backwerk
Bewaehrtes
Exotisch
Experimentelles
Getraenke
Kartoffeln & Co
Mexikanisch
Mit Tier
Ohne Tier
Suesse Sachen
Vegane Rezepte
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren