Kartoffeln & Co

Donnerstag, 6. November 2008

Kesselsknall

Zutaten für 3 Portionen:

1,2 kg Kartoffeln, geschält
2 Zwiebel(n), fein gehackt
2 Ei(er)
1 Becher Crème fraiche mit Kräutern oder Schmand
4 Würstchen (Mettwürstchen), in Scheiben geschnitten (meine Variation war 150 g gewürfelter Speck statt Mettwürstchen)
1 TL Salz
Pfeffer
Paprikapulver
Muskat


Zubereitung:

Die Kartoffeln in ein Sieb reiben (feine Reibe) und über einer Schüssel ausdrücken. Das entstandene Wasser abgießen, die Stärke in der Schüssel lassen.
Alle Zutaten in dieser Schüssel vermengen und die Masse in eine Auflaufform geben.

Bei 180°C ca. 1,5 Stunden backen.

Weitere (noch nicht ausprobierten) mögliche Varianten:
geriebenen Käse mit in den Kartoffelteig, evtl. Paprika dazu geben.

Sonntag, 13. Juli 2008

Kartoffel-Kroketten



Sie sind zwar ein bisschen Arbeit, aber super lecker. Danach möchte man keine gekauften Kroketten mehr essen.
Sie lassen sich auch gut im rohen Zustand einfrieren und dann später frittieren.

Zutaten für 4 Portionen (ergibt je nach Größe 20 - 25 Kroketten)

500 g Kartoffeln
2 Eier
20 g Stärkemehl (Kartoffelstärke), evtl. etwas mehr
20 g Butter oder Margarine
Salz und Pfeffer
Semmelbrösel
Öl
Muskat

Zubereitung:

Die Kartoffeln kochen, schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken oder mit einem Kartoffelstampfer klein machen. Abkühlen lassen.
Die Butter/Margarine schmelzen, zusammen mit dem Stärkemehl und 2 Eigelb zu der Masse geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Falls der Teig zu klebrig ist, noch etwas Stärkemehl dazu geben.
Kleine Kroketten (zuerst ein kleines Knödelchen, dann rollen und die Enden leicht andrücken) oder Kugeln formen, man kann auch den Teig vorsichtig ausrollen und mit einer Plätzchenform ausstechen.
Die fertigen Kroketten im Eiweiß und dann in den Semmelbröseln wälzen.

Die panierten Kroketten in der Friteuse bei 170° ca. 6 Minuten ausbacken, bis sie die gewünschte Farbe erreicht haben.

Guten Appetit!

Samstag, 17. Dezember 2005

Kartoffelpizza

Zutaten
2 Eier
1 Pack. Knödel halb und halb ( für 12 Knödel)
4 EL Mehl
1 TL Oregano, getrocknet
Butter fürs Backblech

FÜR DEN BELAG
2 Grüne Paprikaschoten
3 Zwiebeln
100 g Champignons
3 Essl. Ölivenöl
5 Tomaten
3 EL frische, gehackte Kräuter oder 2 TL getrocknete Kräuter
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
200 g Geriebener Gouda oder Mozarella
3 EL Olivenöl

Zubereitung
Die Eier in einen Meßbecher geben und mit Wasser zu 3/4 l auffüllen. Eier und Wasser mischen, Knödelpulver, etwas Mehl und und den getrockneten Oregano dazugeben. Mit dem Schneebesen oder dem elektrischen Handrührer vermischen. 10 Minuten quellen lassen. Falls der Teig zu feucht ist, weiteres Mehl einarbeiten.
Das Backblech gut einfetten und den gequollenen Teig daraufgeben., mit den Händen flachdrücken. Die Paprikaschoten halbieren, putzen und in schmale Streifen schneiden. Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Die Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen und das geschnittene Gemüse darin 10 Minuten dünsten. Die Tomaten kreuzweise einschneiden, in heißes Wasser tauchen, die Haut abziehen und vierteln, die Kerne entfernen. Das Tomatenfleisch würfeln und zu dem gedünsteten Gemüse geben.
Die gehackten Kräuter , Meersalz und Pfeffer dazugeben und vermengen. Das Gemüse auf dem Kartoffelteigboden verteilen, mit Käse bestreuen und mit dem Öl beträufeln.
Die Kartoffelpizza bei 225 Grad 35-40 Minuten backen. Tip: Als Belag für diese Kartoffel-Pizza eignen sich auch Broccoli, Blumenkohl, Tomaten, und Käsewürfel. Oder Zwiebeln, Champignons, Mangold oder Spinat und Käse...


Belegt mit einer Dose Pikante Tomatensoße, rechte Hälfte mit Salami, ein paar kleingestückelten Peperoni und Goudakäse, linke Hälfte mit 1/2 gelben und 1/2 orangen Paprika, einer in Ringe geschnittenen Zwiebel und 1-2 kleingeschnibbelten scharfen Peperoni. Darüber dann eine geriebene, 10%-fettige Mozzarella-Kugel.
Lecker, lecker!

Kochen für Dummies

Die Koch-FAQ

Zufallsbild

Puten-Involtini

Aktuelle Beiträge

Ihr Kochblog: Ihre Erfahrungen...
Liebe(r) Autor(in) von "Kochen für Dummies"! Kochen...
Winterzeit - 31. Jul, 20:25
Also ich habe es genau...
Also ich habe es genau so nach gekocht und ich würde...
starcooks - 26. Feb, 13:59
Kürbisbrot
Rezept reicht für ein Brot in einer Kastenform: 300...
Loana - 30. Aug, 20:49
Bananen-Schoko-Softies
Das sind wirklich die leckersten Kekse die ich kenne...
Loana - 29. Jan, 14:29
Lachsfilets in Kokossauce...
Zutaten für 2 Portionen 2 Lachsfilet, TK...
Loana - 25. Nov, 15:19

Suche

 


Aus der Pfanne
Backwerk
Bewaehrtes
Exotisch
Experimentelles
Getraenke
Kartoffeln & Co
Mexikanisch
Mit Tier
Ohne Tier
Suesse Sachen
Vegane Rezepte
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren